Biker-Gottesdienst

Bikerausflug 2019 | Glaube mit Profil

Motorradausflug mit Bikergottesdienst führte nach Mödlareuth
Untersteinach, Dörflas (Oer)

Bei wunderbarem Wetter machten sich 21 Bikerinnen und Biker am Sonntag, den 7. Juli zusammen mit Pfr. Wolfgang Oertel und den Tourleitern Erich Ufer und Rainer Klier auf die 230 km lange Motorradtour nach Unterfranken. Die mittlerweile 11. Fahrt dieser Art, an der Motorradfahrer aus der Pfarrei Untersteinach, aus Kulmbach und Bayreuth, sogar aus Kronach und Coburg teilgenommen haben, führte nach dem Reisesegen über Geroldsgrün und Bad Lobenstein nach Burgk. Bei einer ersten Rast an dem 2011 erbauten Aussichtsturm mit Blick auf den Thüringer Wald und dem Schloss Burgk gab es selbst mitgebrachtem Kaffee und Kuchen. Dann führte der Weg nach Dörflas, wo mit der örtlichen Kirchengemeinde ein Bikergottesdienst in der 1935 erbauten Nikolaus-Kapelle gefeiert wurde. In dem Abendmahlsgottesdienst in der kleinsten Kirche Mitteldeutschlands (24 Plätze) ermutigte Pfr. Oertel die Bikerinnen und Biker Profil zu zeigen und nicht Profil-los zu fahren und zu sein. Pfarrer i.R. Herden bedankte sich bei Pfr. Oertel und den Bikern für ihr Kommen und hat einen Gegenbesuch in Untersteinach zugesagt. Nach dem anschließenden Mittagessen im führte der kurvenreiche Weg nach Mödlareuth in das dortige Deutsch-Deutsche Museum, das die Teilung Deutschlands gerade auch mit einer Sonderausstellung „Voll der Osten“ dokumentiert. Eine Abendeinkehr in Neufang, bei der sich Pfr. Oertel bei den beiden Tourleitern für die Planung bedankte, rundete den Tag ab.

Auf dem Foto sind die Teilnehmer in Mödlareuth vor dem Eingang des Museums zu sehen

Fotos und Bericht Wolfgang Oertel

Bikerausflug 2018 | Freiheit, was ist das?

Motorradausflug mit Bikergottesdienst führte nach Unterfranken
Untersteinach, Nassach (Oer)

Bei herrlichem Wetter machten sich 24 Bikerinnen und Biker am Sonntag, den 8. Juli zusammen mit Pfr. Wolfgang Oertel und den Tourleitern Erich Ufer und Rainer Klier auf die 250 km lange Motorradtour nach Unterfranken. Die mittlerweile 10. Fahrt dieser Art, an der Motorradfahrer aus der Pfarrei Untersteinach, aus Kulmbach und Bayreuth, sogar bis Neustadt an der Waldnaab teilgenommen haben, führte nach dem Reisesegen über Weismain, Rentweinsdorf und Königsberg nach Sachsen. Bei einer ersten Rast mit Blick auf den Staffelberg, Vierzehnheiligen und Kloster Banz gab es selbst mitgebrachtem Kaffee und Kuchen. Dann führte der Weg zum Ziel nach Nassach (Gemeinde Aidhausen), wo mit der örtlichen Kirchengemeinde ein gut besuchter Bikergottesdienst gefeiert wurde. In dem Abendmahlsgottesdienst in der St. Bartholomäus-Kirche fragte Pfr. Oertel die Bikerinnen und Biker was für Sie Freiheit bedeutet. „Nur Gottes Geist schenkt uns Freiheit im Glauben, im Leben und darüber hinaus“, erläuterte der Geistliche weiter. Bürgermeister Dieter Möhring bedankte sich bei Pfr. Oertel und den Bikern für ihr Kommen und bat um eine Wiederholung der Aktion. Pfr. Oertel überreichte am Ende des Gottesdienstes Kerzengeschenke an den Organisten Willi Gehrig und den Mesner Gustav Thiemer, der erst vor Kurzem für 75 Jahre Mesnerdienst geehrt worden ist und damit wohl der dienstälteste Mesner in der Evangelischen Kirche sein dürfte. Nach dem anschließenden Mittagessen im historischen Backhaus in Nassach führte der kurvenreiche Weg über die Hassberge und das Coburger Land, vorbei am Froschgrundsee zurück in die Oberfränkische Heimat. Eine Abendeinkehr in Zettlitz, bei der sich Pfr. Oertel bei den beiden Tourleitern für die Planung mit Buchgeschenken bedankte, rundete den Tag ab.

Auf den Fotos unten in der Galerie sind die Telnehmer vor der Abfahrt, bzw. bei der Abend-Rast zu sehen.

Fotos und Bericht Wolfgang Oertel

Unser Galerie

Schau doch mal rein!