Unsere Kirchengemeinde Untersteinach bietet für jung und alt viele Aktivitäten
Studienreise Israel 2018
Motorradausflug mit Biker-Gottesdienst
2018 - Goldene Konfirmation
2018 - Silberne Konfirmation
Himmelfahrt - Ökumenischer Gottesdienst in Ludwigschorgast

Salbungs- und Segnungsgottesdienste in St. Oswald

Zweimal im Jahr (am Donnerstag vor dem „Gründonnerstag“ und am Samstag vor dem „Ewigkeitssonntag“, jeweils um 19 Uhr) feiern wir in der St. Oswald Kirche in Untersteinach diesen ganz speziellen Gottesdienst.

Salben und Segnen – das mag manchen vielleicht erstmal „abschrecken“:

  • muss ich mich da auf ein komisches Ritual einlassen, das mir fremd ist?
  • passiert da etwas, das ich gar nicht möchte?
  • muss ich aktiv irgendwas tun oder darf ich einfach während des gesamten Gottesdienstes an meinem Platz bleiben?

Keine Sorge!

Dieser Gottesdienst beinhaltet dieselben vertrauten Inhalte, wie jeder andere auch und Sie entscheiden selbst, was Sie mittun oder empfangen möchten.
Wir singen Lieder, die eine einfache Melodie haben, etwas moderner sind oder sehr gängig. Es wird gebetet, es gibt eine Lesung und eine kurze Ansprache. Die Atmosphäre in der Kirche strahlt bei gedämpftem Licht und Kerzenschein Ruhe aus. Eine gute Umgebung, um selbst zur Ruhe zu kommen, abzuschalten, seine Gedanken zu sortieren, schwere Lasten von der Seele abzulegen, sich von Gottes Dasein berühren zu lassen und/ oder einfach diese Stunde zu genießen.
In der zweiten Hälfte des Gottesdienstes gibt es – wer es möchte – die Möglichkeit in den Altarraum vor zu kommen und sich, abgeschirmt von den anderen Besuchern, persönlich segnen zu lassen und mit Salböl ein Kreuzzeichen auf Stirn und Hände zeichnen zu lassen.

Jeder Christ kann segnen – unser Vorbereitungsteam besteht aus einer Gruppe Laien, die kirchlich auch anderweitig engagiert ist, in Untersteinach, Stadtsteinach und Guttenberg. Wir erarbeiten das Thema des Gottesdienstes, wählen die Texte und Lieder aus und übernehmen die Salbungs- und Segnungshandlung. Die Leitung und Predigt des Gottesdienstes übernehmen entweder ein Prädikant/ eine Prädikantin oder ein Pfarrer/ eine Pfarrerin.

Eingeladen sind alle, von jung bis alt, Getaufte und Nichtgetaufte –
Gottes Segen kennt keine Grenzen!
Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Romantisches Muttertagskonzert mit Andy Lang: keltische Harfe & Songpoesie

Sonntag, 12. Mai 2019, 17:00 Uhr

Ein sinnlicher Konzertgenuss für Augen und Ohren, für Leib und Seele.
Jede Mutter bekommt ein Gläschen Prosecco!
Tickets zu 13 VVK unter 09225 /208 oder zu 15 € an der Abendkasse

„Deine Musik kommt ganz tief aus dem Herzen; sie verändert Menschen, heilt die Seele“, schreibt eine Besucherin nach einem Konzert von Andy Lang.

Für den Songwriter und Harfenisten ist das Lob und Auftrag zugleich: Menschen mit seiner Musik zu berühren, ihre Ahnung von der Schönheit, die hinter den Erscheinungen steckt, zu bewegen und ihre Sehnsucht nach echtem Leben zu motivieren.
Andy Langs Eigenkompositionen, schöpfen tief aus dem Brunnen keltisch-irischer Tradition.
Sein filigranes Harfenspiel kontrastiert die sonore Charakterstimme und die druckvoll gespielte Gitarre erdet himmlische Klänge. Melodien voller Sehnsucht und Texte mit Tiefgang verbinden sich zu einem eleganten Songwriting. Die Erlanger Nachrichten meinen:
„Musik wie von Engeln! Andy Langs Auftritte sind Inszenierungen der Stille.“

In weit über 1300 Konzerten im Bundesgebiet und Europa hat sich Andy Lang einen großen Fankreis erspielt. Die Nürnberger Nachrichten nennen ihn den „neuen Meister des Folk“. Für seine qualitativ hochwertige künstlerische Arbeit hat ihn sein Landkreis Bayreuth mit dem Hauptkulturpreis 2007 ausgezeichnet.

Impressionen

Video Glockenläuten

Das Glockenläuten der St. Oswald Kirche Untersteinach zu Pfingsten 2010

Glockenläuten

von MrsSuperEllie

Rückblick Konzerte

Am Sonntag, 25.11.2018, gastierte die Band „Sound of faith“ im Kantorat Untersteinach unter der Leitung von Willi Kleinschroth.

Unsere Bildergalerie aus der Kirchengemeinde

Wir haben ein aktionsreiches Kirchenjahr in Bildern festgehalten